Aktuelle Meldungen

|

Europäische Organisationen reagieren auf Antwortschreiben von Green Fuel

Nach wie vor ist die Situation in Chisumbanje angespannt, besonders nachdem am 10. Juni Schulkinder von einem Lastwagen der Firma überfahren wurden. …

|

Europäische Organisationen rufen Green Fuel-Chef zu Gesprächen mit Kleinbauern auf

KASA hat vor wenigen Tagen gemeinsam mit drei weiteren Organisationen aus Europa einen Brief an Billy Rautenbach, Chef von Green Fuel Investments,…

|

BIG Namibia: Auszahlung für weiteres Jahr gesichert (Pressemitteilung)

(Otjivero/Namibia) „Ich dachte, dass man uns vergessen hat, doch jetzt ist alles wieder möglich!“ freut sich Rudolphine Eigowas, als sie am 9. Mai…

|

Neue Broschüre der KASA: Wir werden uns Gehör verschaffen! Die Witwen von Marikana ...

Rustenburg liegt in der Nordwest-Provinz Südafrikas. Die Stadt, deren Name Ort der Ruhe bedeutet, erlangte großes mediales Aufsehen als eine der zehn…

|

Deutsche Zivilgesellschaft fordert Ende der Sanktionen für Simbabwe

Rund 50 Einzelpersonen und VertreterInnen von entwicklungspolitischen Organisationen sprachen sich am Ende einer zweitägigen Konferenz, auf der die…

|

Erste überregionale afrikanische Koalition kämpft für mehr Unternehmensverantwortung in Afrika

Am 27. November 2013 kamen 45 zivilgesellschaftliche Organisationen aus ganz Afrika – darunter auch Partnerorganisationen der KASA – in Accra…

|

KASA Newsletter 1/2014

2014 ist ein besonderes Wahljahr im Südlichen Afrika. Mit Mosambik, Namibia, Malawi und Südafrika bereiten sich vier Länder - darunter zwei …

|

Hamba Kahle Eric Singh

Eric Singh begleitete die Arbeit der KASA aus der Ferne, zuletzt ließ er sich für die Trauerfeier für Nelson Mandela entschuldigen, da es ihm zu…

|

KASA legt Dokumentation der Nelson Mandela-Gedenkfeier in Frankfurt vor

Unter dem Titel „Gute Reise, Nelson Mandela – ruhe in Frieden” hat die KASA die Beiträge der Gedenkfeier für Nelson Mandela am 20. Dezember 2013 in…

|

Simbabwische Einmaligkeit: Das „Multiwährungssystem“ weitet sich aus

2009 hatte Simbabwe seine eigene Währung, den simbabwischen Dollar, aufgrund einer Inflation, die nicht mehr kontrolliert werden konnte, aufgegeben. …