Aktuelle Meldungen

|

Hamba Kahle Roswith Gerloff

In der Nacht vom 28. auf den 29. Juli 2013 verstarb Dr. Roswith Gerloff wenige Wochen vor ihrem 80. Geburtstag.

Dr. Roswith Gerloff gehörte zu der…

|

Schwerer Rückschlag für die Einklagbarkeit von Menschenrechten: Apartheidklage in den USA abgewiesen

Südafrikanische Apartheidopfer haben im Kampf um Entschädigung einen schweren Rückschlag erlitten. Der oberste Gerichtshof der USA hat mit seiner…

|

KASA Newsletter 1/2013

Der erste Newsletter der KASA in 2013 liegt nun vor. Wie auch im vergangenen Jahr haben wir im Frühjahr unsere Reise ins Südliche Afrika unternommen…

|

Konferenzdokumentation: Die SADC und das Bedingungslose Grundeinkommen

Ende April organisierte die KASA in Zusammenarbeit mit SPII (Studies in Poverty and Inequality Institute) eine Konferenz in Johannesburg/Südafrika,…

|

Nach dem Farmarbeiterstreik: Arbeitgeber im Western Cape unterlaufen neue gesetzliche Bestimmungen

Seit dem 1. März 2013 gilt in Südafrika im Bereich der Landwirtschaft eine neue Arbeitsgesetzgebung. Mit der so genannten "Sectoral Determination 13"…

|

KASA fordert die Freilassung der renommierten Anwältin Beatrice Mtetwa

In Simbabwe fand am 16. März ein Verfassungsreferendum statt, bei dem mehr als 90% der Beteiligten der neuen Verfassung des Landes zugestimmt haben.…

|

Hamba Kahle Phyllis Naidoo: Anti-Apartheid-Aktivistin im Alter von 85 Jahren gestorben

Am 14. Februar 2013 starb die Order of Luthuli Luthuli-Preisträgerin Phyllis Naidoo in Durban. Zeitlebens setzte sie sich für ihre Überzeugungen ein…

|

Okay Machisa wieder auf freiem Fuß

Der Direktor der simbabwischen Menschenrechtsorganisation ZimRights, Okay Machisa, der am 14. Januar inhaftiert worden war und dessen Freilassung die…

|

KASA fordert Freilassung des ZimRights-Direktors Okay Machisa

In einer gemeinsam mit dem Zimbabwe-Netzwerk und Amnesty International herausgegebenen Presseerklärung stellt sich die KASA hinter die Forderung der…

|

KASA unterstützt Erklärung simbabwischer NGOs und fordert Freilassung von ZimRights-Mitarbeitern

Je näher das Verfassungsreferendum und die Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in Simbabwe rücken, desto intensiver und brutaler werden…