Aktuelle Meldungen

|

Simbabwe: Große Demonstration gegen Korruption für den 31.07. angekündigt

In Simbabwe blicken viele Menschen auf den morgigen Tag mit Besorgnis entgegen. Oppositionsparteien und zivilgesellschaftliche Organisationen haben…

|

Südafrikanischer Kirchenrat nimmt Stellung zu Korruption und Veruntreuung von Mitteln aus COVID-Hilfsfonds

„Der SACC“ so heißt es in einer Pressemitteilung, „ist entsetzt über die Enthüllungen über die schamlose Plünderung von Geldern durch…

|

Bekommt Südafrika jetzt doch ein BIG?

Südafrikas  Ministerin für soziale Entwicklung Lindiwe Zulu hat angekündigt, dass verstärkt über die Einführung eines Grundeinkommens nachgedacht…

|

Boniface Mabanza im Interview

Anlässlich der 60 Jahre Unabhängigkeit der DR Kongo wurde Boniface Mabanza zur Geschichte und zu den neusten Entwicklungen in der DR Kongo interviewt.…

|

Juni-Newsletter der Plough Back The Fruits-Kampagne erschienen

Pünktlich zur heutigen BASF Hauptversammlung haben wir zum wiederholten Male unsere Argumente in zwei kurzen Videos zusammengefasst, eine…

|

Für Konzerne wie BASF braucht es ein Lieferkettengesetz! Proteste zur Hauptversammlung am 18. Juni

Die diesjährige virtuelle Hauptversammlung der BASF am 18. Juni wird von Corona-gerechten Protesten vor der Konzernzentrale in Ludwigshafen und im…

|

ZEN bezieht Stellung zu den Entwicklungen in Simbabwe

Das Europäische Netzwerk ZEN beobachtet, dass die Regierung von Zimbabwe den zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie verhängten und mehrmals verlängerten…

|

Neue Selbstdarstellungsbroschüre der KASA erschienen

Mehr im Büro zu sein, also weniger Außentermine zu haben verdanken wir der Corona Pandemie und dem Shutdown unseres öffentlichen Lebens. Damit haben…

|

Plough back the fruits Newsletter Ausgabe Mai

Während die Erleichterung über gelockerte Maßnahmen und mehr Bewegungsfreiheiten spürbar ist, nehmen zugleich Befürchtungen zu, dass die Verbreitung…

|

Grundeinkommen-es-ist-zeit

Die KASA unterstützt den Aufruf von mehr als 20 Organisationen und über 160 Personen. Denn es ist höchste Zeit für eine ernsthafte politische Debatte…