Boniface Mabanza in die Fachkommission Fluchtursachen berufen

Die Bundesregierung hat Anfang Juli die Mitglieder der Fachkommission Fluchtursachen berufen.

Um einen Auftrag aus dem Koalitionsvertrag umzusetzen, hat die Bundesregierung die Mitglieder der Fachkommission „Fluchtursachen“ beschlossen. Diese wird ihre Arbeit im Oktober aufnehmen und soll die Ursachen von Flucht und irregulärer Migration identifizieren. Bis Ende 2020 wird die Kommission Vorschläge für eine Minderung der Fluchtursachen für die Bundesregierung und den Bundestag erarbeiten. Die Fachkommission ist ein 24-köpfiges Gremium aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft, dessen Besetzung in Abstimmung zwischen dem BMZ, dem Auswärtigen Amt und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat entschieden wurde. Boniface Mabanza von der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika gehört dazu.