Neuer KASA Newsletter erschienen

Dieser Newsletter nimmt in zwei Artikeln Bezug auf ein Land, das sonst nicht im Fokus der Arbeit der KASA steht, obwohl es durchaus viele Bezüge etwa zu Südafrika oder Namibia gibt: Ruanda. Grund dafür ist unsere derzeitige Praktikantin Lara Williams, die ein freiwilliges soziales Jahr in Ruanda absolviert hat und ihre Erfahrungen mit in die Arbeit bei der KASA einbringt, was wir sehr begrüßen.

Nach wie vor steht unsere Arbeit im Zeichen von Corona. Die Pandemie bringt an manchen Stellen Schärfen in die Debatte – etwa zum Grundeinkommen, verschärft aber auch Probleme, was unter anderem in Simbabwe deutlich wird. Corona bringt aber auch uns zum Nachdenken über unsere Arbeitsweise und Zielsetzungen. Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.