Südafrika und die COVID-19 Pandemie

Datum: 07.07.2021
Uhrzeit: 19:00 - 21:30
Ort: online
ICS/iCal: Event speichern

Welche Auswirkungen hat die Pandemie auf das Leben der Menschen in Bezug auf ihre Lebensbedingungen, den alltäglichen Kampf ums Überleben? Wie steht es um die Frage einer globalen Impfgerechtigkeit? Südafrikas Zivilgesellschaft hatte schon bei der Debatte um Anti-Retrovirale HIV/AIDS Medikamente erfolgreich einen Kampf geführt und konnte erreichen, dass der Globale Süden günstige Generika produzieren durfte. Können diese Erfahrungen heute helfen?

Vortrag von Simone Knapp, KASA

Veranstalter

  • effata Weltladen Heidelberg, Werkstatt Ökonomie/KASA, Moko e.V.

Anmeldung

  • info@woek.de