Sambia hat einen neuen Präsidenten

Die Wahlen verliefen spannend, aber überwiegend ruhig. Am Wahltag selbst war das Internet zweitweise lahmgelegt, Soziale Medien funktionierten nicht. Doch trotzdem kamen Infos aus dem Land. Erste Auszählungen wurden in den einzelnen Wahllokalen fotografiert, gepostet und somit veröffentlicht. Früh zeichnete sich eine hohe Wahlbeteiligung ab und der Oppositionskandidat ging in Führung. Vor wenigen Stunden nun gab der amtierende Präsident seine Niederlage zu und somit ist Hakainde Hichilema der neue Präsident Sambias.

Auch Harry Kamboni, mit dem die KASA in engem Austausch steht und der bereits bei KASA-Veranstaltungen präsent war, wurde in seinem Wahlkreis wiedergewählt.

Die neue Regierung übernimmt einen riesigen Schuldenberg, eine korrupte Verwaltung, die Folgen der Pandemie und ein armes, reiches Land. Die nächsten Wochen werden spannend.

Am 2. Oktober laden wir zu einer Online-Konferenz über die aktuelle Situation ein