Stolen Moments ist nun Dauerausstellung im Independence Memorial Museum in Windhoek

Am 9. Dezember 2022 konnte die Ausstellung im Museum eröffnet werden. Bis zum Schluss haben die Kuratorin Aino Moongo und ihre Kolleginnen vom Museum daran gearbeitet, damit in dem extrem herausfordernden Raum die Ausstellung sicher und dauerhaft untergebracht werden kann. Der künstlerische Leiter Torsten Schütte organisierte in Zusammenarbeit mit der Popakademie Mannheim eine junge Truppe von Musiker:innen, die als Stolen Moments Band die Ausstellung musikalisch begleiteten und die Lieder aus den Jahren 1950 bis 1990 zu Gehör und die Besucher:innen zum Tanzen brachte.

Boyson Ngondo, der stellvertretende Leiter des Ministry of Education Arts and Culture übernahm die Moderation des Abends und Ministerin Anna Esther Nghipondoka eröffnete die Ausstellung offiziell. Die KASA war durch Birgit Albrecht vertreten und der deutsche Botschafter Herbert Beck sprach ebenfalls ein Grußwort.

Die Eröffnung fand ausschließlich mit geladenen Gästen statt und repräsentierte hauptsächlich die Kunst- und Kulturszene des Landes. Die namibische Öffentlichkeit wird erst nach den Sommerferien die Ausstellung besichtigen können, wenn alle Restarbeiten abgeschlossen sind.