Südafrika im Unterricht

Thematische Unterrichtsmaterialien mit speziellen Hinweisen für die Lehrpläne NRW und Baden-Württemberg

Viele Schulen haben inzwischen Partnerschaften mit Schulen in anderen Teilen der Welt – auch im Südlichen Afrika. Sie haben oft Partnerschafts-AGs, die sich jahrgangsübergreifend mit dem Partnerland beschäftigen und den Kontakt zu Schule und den Schüler*innen im Süden pflegen – mal mehr oder weniger gut von der Schulleitung unterstützt. Sie berichten in Schulzeitungen, bei Schulfesten oder beim Tag der offenen Tür über ihr Projekt. In einem günstigen Fall gibt es gegenseitige Besuche.

Für die Schüler*innen, die sich daran beteiligen (können), ist es ein großes Privileg, sie erweitern ihren Horizont durch die Begegnung mit einer fremden Kultur, lernen Vorurteile abzubauen und erhalten interkulturelle Kompetenzen.

Im Schulalltag hat dies meist wenig Konsequenzen. Für beteiligte Lehrkräfte ist es oft schwer, andere zu überzeugen, die Themen der Partnerschaft in ihren Unterricht mit einzubeziehen.

Der aufgrund der Pandemie notwenige Onlineunterricht stellt viele Lehrkräfte darüber hinaus vor neue, große Herausforderungen auf der Suche nach geeignetem Material und Angeboten.

Mit diesen Unterrichtshilfen soll es den in der Partnerschaftsarbeit engagierten Lehrkräften erleichtert werden, sowohl ihren eigenen fächerbezogenen Unterricht anhand ausgewählter Themen zum Partnerland zu gestalten als auch Kolleg*innen dazu zu ermutigen, dieses Angebot entsprechend zu nutzen.

Die KASA bietet dazu umfangreiches Material und macht spezifische Angebote.

Unterrichtsmaterial „Südafrika im Unterricht“

Das Unterrichtsmaterial besteht ausverschiedenen Themen mit jeweils einem Informationsteil, einem Aufgabenblatt für Schüler*innen (SuS) sowie je ein Hinweisblatt für Lehrkräfte zum Lehrplan NRW und Baden-Württemberg. Dort werden besonders Fächer wie Englisch, Geografie, Gemeinschaftskunde und Ethik/Religion angesprochen und die Aufgaben erklärt.

Folgende Themen sind derzeit erhältlich: Migration, Tourismus, Ubuntu, Kultur, Kinder- u. Jugendliche, Gesundheit  und Entwicklung.